Ausschreibungen & Aufträge für die Leitplankenmontage

Ausschreibungen für Leitplankenmontage

Es gibt zahlreiche Ausschreibungen für Leitplankenmontage in Österreich und Deutschland. Immer wieder müssen Leitplanken erneuert werden, weil sie beschädigt wurden oder veraltet sind. Auch beim Neubau vieler Straßen werden Schutzplanken benötigt, die den Anforderungen entsprechen. Mit InfoBau haben Sie die Vielzahl der Ausschreibungen auf einen Blick und können schnell selektieren, was für Sie von Interesse ist.

28 Ausschreibungen & Aufträge für Leitplankenmontage
  • Schließen
  • Stadt
  • Bundesland
  • Region
Öffentlich
38820 Halberstadt
Reparatur unfallbeschädigte Stahlschutzplanken 2023 (W-232-2022-00004)
  • Leistungsort: 38820 Halberstadt
  • Vergabestelle: Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt
  • Veröffentlicht seit: 04.10.2022
  • Bewerbungsfrist: 25.10.2022
Öffentlich
56812 Cochem
L 113 Umrüstung Thomas-Stahl - Umrüstung Thomas-Stahl
  • Leistungsort: 56812 Cochem
  • Vergabestelle: LBM Cochem-Koblenz
  • Veröffentlicht seit: 04.10.2022
  • Bewerbungsfrist: 03.11.2022
Öffentlich
57250 Netphen
B54 (HTS) Kreuztal, Instandsetzung HTS-Brücke Langenau - HTS Kreuztal, BW 16 Langenauer Brücke BW-Nr. 5013568 (05_09-2335-B_09-20-0133)
  • Leistungsort: 57250 Netphen
  • Vergabestelle: Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen
  • Veröffentlicht seit: 04.10.2022
  • Bewerbungsfrist: 03.11.2022
Öffentlich
80335 München
11.900 m3 Baugruben und Leitungsgräben herstellen, 20.030 m Kabel ausbauen, um- und
  • Leistungsort: 80335 München
  • Vergabestelle: Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern
  • Veröffentlicht seit: 29.09.2022
  • Bewerbungsfrist: 31.10.2022
Öffentlich
37269 Eschwege
Schutzplankenreparaturarbeiten im Zuge von
  • Leistungsort: 37269 Eschwege
  • Vergabestelle: Hessen Mobil
  • Veröffentlicht seit: 29.09.2022
  • Bewerbungsfrist: 13.10.2022
Öffentlich
04435 Flughafen Leipzig/Halle
Grundhafte Erneuerung A9, RiFa Berlin, AS Bad Dürrenberg-AK Schkeuditz (km 127,275-119,400), Los 1: BOL/­BÜ /­Objektbetreuung und Los 2: SiGeKo (A1008100301-2)
  • Leistungsort: 04435 Flughafen Leipzig/Halle
  • Vergabestelle: Autobahn GmbH des Bundes - NL Ost
  • Veröffentlicht seit: 27.09.2022
  • Bewerbungsfrist: 25.10.2022
Öffentlich
L 187, Neubau Geh-/­Radweg Gottenheim-March/­Buchheim V.2310.L0187.R01.225
  • Leistungsort: 79232 March
  • Vergabestelle: Regierungspräsidium Freiburg
  • Veröffentlicht seit: 24.09.2022
  • Bewerbungsfrist: 07.10.2022
Öffentlich
04509 Delitzsch
S 2, Erneuerung Brücke BW 3 über die Bahnstrecke 6345 der DB AG (Halle-Guben, Bahn-km 22,36) bei Quering
  • Leistungsort: 04509 Delitzsch
  • Vergabestelle: LISt Gesellschaft für Verkehrswesen und ingenieurtechnische Dienstleistungen mbH
  • Veröffentlicht seit: 23.09.2022
  • Bewerbungsfrist: 25.10.2022
Öffentlich
49809 Lingen (Ems)
Schadstellen SM FRS Herbst 2022
  • Leistungsort: 49809 Lingen (Ems)
  • Vergabestelle: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Lingen
  • Veröffentlicht seit: 23.09.2022
  • Bewerbungsfrist: 06.10.2022
Öffentlich
92237 Sulzbach-Rosenberg
P u. R Anlage Bahnhof Sulzbach BA 4 132005
  • Leistungsort: 92237 Sulzbach-Rosenberg
  • Vergabestelle: Stadt Sulzbach-Rosenberg
  • Veröffentlicht seit: 23.09.2022
  • Bewerbungsfrist: 11.10.2022
Öffentlich
16540 Hohen Neuendorf
A 19, km 0,667, Ersatzneubau BW 0Ü1, Los 2 FRS
  • Leistungsort: 16540 Hohen Neuendorf
  • Vergabestelle: Die Autobahn GmbH des Bundes - NL Nordost
  • Veröffentlicht seit: 22.09.2022
  • Bewerbungsfrist: 20.10.2022
Öffentlich
66871 Albessen
L349, Ausbau zwischen Pfeffelbach und Thallichtenberg.
  • Leistungsort: 66871 Albessen
  • Vergabestelle: LBM Kaiserslautern
  • Veröffentlicht seit: 21.09.2022
  • Bewerbungsfrist: 20.10.2022

Erhalten Sie die aktuellsten Ausschreibungen sofort per E-Mail

Bleiben sie auf dem Laufenden und erhöhen Sie Ihre Chance neue Aufträge zu erhalten!
Füllen Sie einfach das Formular aus und Sie werden sofort per E-Mail informiert, wenn es neue Ausschreibungen gibt.

Schutzplanen: Lebensretter oder vermeidbares Risiko?

Eine Leitplanke ist eine passive Schutzeinrichtung, zumeist aus Metall. Leit- und Schutzplanken verbessern die Sicherheit im Straßenverkehr. Sie dient im Wesentlichen dazu, das Abkommen eines Fahrzeugs von der Fahrbahn zu verhindern und Bereiche Außerhalb der Fahrbahn von einem Fahrzeuganprall zu schützen. Stahl eignet sich optimal, da sich durch die vielen Konstruktionsmöglichkeiten mit dem Werkstoff selbst für anspruchsvolle Aufgaben die passenden Lösungen finden lassen. Zudem nimmt das Stahlsystem einen Teil der Anprallenergie auf, was für die Insassen unter Umständen ausschlaggebend sein kann. Insbesondere Motorradfahrer sehen die aktuell geläufige Form von Schutzplanken kritisch. Selbst bei geringen Geschwindigkeiten kann es zum Durchrutschen unter der Planke und durch Hängenbleiben an den Pfosten zu schweren Verletzungen kommen. Typisch sind dabei Amputationsverletzungen. Auch bei Cabrios führt die Leitplanke zu höheren Personenschäden als wenn keine Planke vorhanden wäre. Verbesserung wäre durch einen Unterfahrschutz möglich, der in Deutschland jedoch nicht flächendeckend vorhanden sind.

Die Geschichte der Leitplanke

Überschreitungen der äußeren Straßenbegrenzung zählen seit dem Aufkommen des Straßenverkehrs bis heute zu den häufigsten Gefahrensituationen. Bis auf einige historische Ausnahmen wurden Schutzplanken zunächst im Motorsport flächendeckend eingeführt. Sie wurden insbesondere an Stellen mit zu erwartenden schweren Unfällen positioniert, etwa Außenkurzen an Hanglagen, Straßen mit Baumwuchs sowie Orten mit hohem Zuschaueraufkommen. Auch im konventionellen Straßenverkehr setzten sie sich zunächst an Gefahrenstellen durch. Heute findet man sie an fast allen Außerortsstraßen und Autobahnen, um beide Fahrtrichtungen voneinander zu trennen. Bei der Installation von Schutzplanken konkurrieren drei, teilweise gegensätzliche Anforderungen miteinander. Die Schutzplanke muss sicheren Schutz gegen Durchbrüche von Fahrzeugen bieten, zugleich soll das Verletzungsrisiko der Fahrzeuginsassen beim Aufprall möglichst gering sein und zuletzt sollte der Aufwand für Installationen, Reparatur, Unterhaltung und Entsorgung angemessen niedrig gehalten werden. Zur Sicherstellung der ersten beiden Aspekte gibt es Regelwerke. Sie sind im Wesentlichen in den Richtlinien für passive Schutzeinrichtungen (RPS) sowie in der DIN EN 1317 geregelt.

Finden Sie in wenigen Klicks Ausschreibungen für Schutzplankenmontage

Mit dem InfoBau Xplorer sparen Sie die zeitaufwändige Recherchearbeit, die normalerweise nötig ist, um attraktive Ausschreibungen zu finden. Mithilfe individueller Filteroptionen werden Ihnen genau die Projekte angezeigt, die für Sie von Interesse sind. Doch unser Serviceangebot umfasse noch weitere Leistungen. Kontaktieren Sie uns gerne, um zu erfahren, wie wir Sie bei der erfolgreichen Teilnahme an Ausschreibungen für die Leitplankenmontage unterstützen können.