Ausschreibungen & Aufträge für den Bahnbau, Gleisbau & Fahrleitungsbau

Ausschreibungen für Gleisbau, Bahnbau und Fahrleitungsbau

Sie suchen InfoBau unterstützt Sie auf der Suche nach attraktiven Ausschreibungen für den Gleisbau. Wir sind seit über 15 Jahren als Informations- und Servicedienstleister für die Bauwirtschaft aktiv. Unser 40-köpfiges Team steht in vertrauensvollen Kontakt zu Ämtern, Ingenieurbüros und Baufirmen und erfüllt höchste Ansprüche an Aktualität und Vollständigkeit.

182 Ausschreibungen & Aufträge für Bahnbau, Gleisbau & Fahrleitungsbau
  • Schließen
  • Stadt
  • Bundesland
  • Region
Öffentlich
Bezeichnung: Ausbau Datteln-Hamm-Kanal - Los 6 West DHK-km 33,800 - km 34,940 (2021/­833/­000009)
  • Leistungsort: 59067 Hamm
  • Vergabestelle: n und Adressen
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
  • Bewerbungsfrist: 16.11.2021
Öffentlich
Karlsruhe Hbf - Umbau denkmalgeschützes Dach mit Erneuerung Bstg 101 (21FEI55115)
  • Leistungsort: 10557 Berlin
  • Vergabestelle: DB Station&Service AG (Bukr 11)
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
  • Bewerbungsfrist: 08.10.2021
Öffentlich
Erneuerung EÜ Strecke 4540 in km 13,491 (21FEI54412)
  • Leistungsort: 60327 Frankfurt am Main
  • Vergabestelle: DB Netz AG (Bukr 16)
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
  • Bewerbungsfrist: 19.10.2021
Öffentlich
Ern. EÜ Grundstraße km 15,395 und EÜ über Feldweg km 15,780, Strecke 4540 (21FEI54413)
  • Leistungsort: 60327 Frankfurt am Main
  • Vergabestelle: DB Netz AG (Bukr 16)
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
  • Bewerbungsfrist: 19.10.2021
Öffentlich
Errichtung ESTW Wiederitzsch Baustufe 0 Str.6403 Magdeburg-Halle-Leipzig Messe Süd VP 2 Rückbau konventionelle Stw-Technik incl. Anpassungsleistungen (21FEI53780)
  • Leistungsort: 04158 Leipzig
  • Vergabestelle: DB Netz AG (Bukr 16)
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
  • Bewerbungsfrist: 18.10.2021
Öffentlich
Neubau 2. Anbindungsbrücke ins Industriegebiet am Rhein in Budenheim
  • Leistungsort: 55257 Budenheim
  • Vergabestelle: Gemeinde Budenheim
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
  • Bewerbungsfrist: 18.10.2021
Öffentlich
Estrich- und Beschichtungsarbeiten Betriebswerkstatt
  • Leistungsort: 45139 Essen
  • Vergabestelle: Ruhrbahn GmbH
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
  • Bewerbungsfrist: 28.10.2021
Öffentlich/Beschränkt
Zweitausschreibung Erneuerung EÜ Stammbach und Münchberg, BÜW (21FEI54707)
  • Leistungsort: 95111 Rehau
  • Vergabestelle: DB Netz AG (Bukr 16)
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
Öffentlich/Beschränkt
EAStw Wanne-Eickel Gbf Lph 3-4 (optional Lph5-7) - Gewerk LST (21FEI55024)
  • Leistungsort: 47051 Duisburg
  • Vergabestelle: DB Netz AG (Bukr 16)
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
Öffentlich/Beschränkt
NBS Turmstraße - passiver Lärmschutz (FEM3-0536-2021)
  • Leistungsort: 10179 Berlin
  • Vergabestelle: Berliner Verkehrsbetriebe, Bereich Einkauf/ Materialwirtschaft
  • Veröffentlicht seit: 17.09.2021
Öffentlich
Teilinstandsetzung von drei Bauwerke 2021 - Kreisstraße 3240
  • Leistungsort: 73453 Abtsgmünd
  • Vergabestelle: Landratsamt Ostalbkreis - Zentrale Vergabestelle
  • Veröffentlicht seit: 16.09.2021
  • Bewerbungsfrist: 07.10.2021
Öffentlich
Gleis und Weichenerneuerung, Bf Würzburg Rbf Gleis 40G502, 40G604, 40G605, Gleisverbindung 40W27 - 40W52, Gleisverbindung 40W163 - 40W167 und Bf Veitshöchheim Weichen 40W4 - 40W8; PSS Gleis 40G605 FUB Strecke: Würzburg - Veitshöchheim (5201) (21FEI55
  • Leistungsort: 97080 Würzburg
  • Vergabestelle: DB Netz AG (Bukr 16)
  • Veröffentlicht seit: 16.09.2021
  • Bewerbungsfrist: 12.10.2021

Erhalten Sie die aktuellsten Ausschreibungen sofort per E-Mail

Bleiben sie auf dem Laufenden und erhöhen Sie Ihre Chance neue Aufträge zu erhalten!
Füllen Sie einfach das Formular aus und Sie werden sofort per E-Mail informiert, wenn es neue Ausschreibungen gibt.

Ein Gewerk mit Vergangenheit

Die ersten Vorläufer der Schienen, Spurrillen, sind seit der Antike bekannt. Wissenschaftler glauben, dass bereits in der Kupferzeit, also vor mehr als 4.000 Jahren, erste künstlich angelegt Rillen entstanden. Die ersten richtigen Gleise, zu der Zeit allerdings noch aus Holz, wurden um die Wende vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit in Bergwerken eingesetzt. Der erste Beleg für Holzschiene lässt sich auf 1556 zurückführen. Bis ins 18 Jahrhundert hinein wurden sie genutzt, mit dem großen Nachteil, dass Holz schnell marode geworden ist, bis das Holz nach und nach durch langlebiges Eisen ersetzt wurde. Heute sind Gleise und das Schienennetz Träger einer wirtschaftlich sehr relevanten Transportmöglichkeit. Um die jahrelange Benutzung gewährleisten zu können und die Unfallquote auf den Strecken so gering wie möglich zu halten, erfordert der Gleisbau höchster Qualität und Fachkenntnis. Zum angenehmen Personenverkehr per Zug gehören auch der Bau passierbarer Personenunterführungen oder der Ausbau beziehungsweise die Ausrüstung von Bahnsteigen. Um einen reibungslosen Zugverkehr gewährleisten zu können, müssen auch Masten für die Gleisbeleuchtung sowie der Signalanpassung angepasst werden. So können beim Verkehr von Güter- und Personenzügen auch in der Nacht Unfälle verhindert werden. Das Hauptfeld des Gleisbaus zentriert sich um den Einbau, den Rückbau und den Umbau der Gleise.

Ein Gewerk mit Zukunft

Gleisbau und Fahrleitungsbau sind aus mehreren Gründen eine Branche der Zukunft. In wachsenden Städten wie Berlin, München oder Wien sowie deren Umgebung ist ein guter Personennahverkehr unverzichtbar. Aber auch in ländlichen Regionen ist der Trend weg vom Auto und hin zu öffentlichen Verkehrsmitteln spürbar. Neben dem Gleisbau gehören zu den Aufgaben einer Gleisbaufirma auch der Umbau und die Instandhaltung von Gleis- und Weichenanlagen. Da auf Gleisen mehrere Tonnen Gewicht lasten und sie Wind und Wetter ausgesetzt sind, ist eine regelmäßige professionelle Kontrolle unter Umständen lebensrettend. Neubau sowie Wartung und Instandsetzung von Schienen führen jährlich zu zahlreichen öffentlichen und gewerblichen Ausschreibungen Die Errichtung von Eisenbahnstrecken erfordert hohe Investitionen. Aufgrund langer Lebenszyklen von 30 bis 50 Jahren im Oberbau kann das System jedoch einen wirtschaftlichen Vorteil gegenüber anderen Verkehrsträgern gewinnen. War in frühen Tagen der Gleisbau noch mit hohem Personalaufwand verbunden, zählt er heute zu jedem Sektor der Bauindustrie mit dem höchsten Automatisierungsgrad.

Ausschreibungen für Gleisbau auf einen Blick

Gleisbau ist nie abgeschlossen, ständig muss kontrolliert, ausgebessert oder erweitert werden. Bei dieser Vielzahl an Projekten ist es schwierig den Überblick zu behalten. Indem sie auf InfoBau als Ihren Partner setzen, outsourcen Sie die zeitaufwändige Recherchearbeit und sind mit wenigen Klicks auf dem neuesten Stand bezüglich Ausschreibungen für Gleisbau in Deutschland und Österreich.